Kreutzpointner Austria jetzt mit Doppelspitze

Linz/Ranshofen/Burghausen, 20.09.2017. Elektro Kreutzpointner Austria GmbH, die österreichische Unternehmensschwester der deutschen Kreutzpointner-Gruppe, verfügt nun über eine Doppelspitze in der Geschäftsführung: Neben Karl Spitzwieser ist jetzt auch Wolfgang Kehrer geschäftsführend verantwortlich. Kreutzpointner Austria verfügt über zwei oberösterreichische Standorte und strebt weitere Expansion an.

Seit 2006 ist Elektro Kreutzpointner in Österreich vertreten. Zunächst mit dem Standort Hochburg/Ach (Bezirk Braunau) und seit Mai 2011 mit dem Hauptsitz in der oberösterreichischen Landeshauptstadt Linz. Ausgehend vom Standort im Industriegebiet Linz in der Prinz-Eugen-Straße 21, in unmittelbarer Nähe zum Industriehafen, bietet Elektro Kreutzpointner Austria ihr elektrotechnisches Leistungsspektrum hauptsächlich für den österreichischen Markt an. An ihrer Betriebsstätte im Aluminium-Werk Ranshofen bei Braunau/Oberösterreich ist Elektro Kreutzpointner Austria schwerpunktmäßig tätig für die drei Standortunternehmen AMAG Austria Metall AG, BORBET Austria GmbH sowie Hammerer Aluminium Industries GmbH (HAI). Seit 2014 ist Kreutzpointner Austria auch Ausbildungsbetrieb.

Für die weitere Entwicklung des expandierenden Unternehmens, das mit aktuell rund 40 Beschäftigten einen jährlichen Umsatz im hohen einstelligen Millionenbereich erzielt, wurde nun die Geschäftsführung erweitert: Neben Karl Spitzwieser (63), der seit 2012 die Geschäfte leitet, ist nun auch Wolfgang Kehrer (43) mit verantwortlich. Kehrer stammt aus dem Mühlviertel und absolvierte nach seiner Ausbildung zum Elektriker die HTL in Linz. Bevor er 2016 zu Kreutzpointner Austria wechselte, war er gewerberechtlicher Geschäftsführer und Niederlassungsleiter der Österreichischen Firma Imtech Austria GmbH. Spitzwieser und Kehrer wollen den Stand der Stammbelegschaft in den nächsten Monaten deutlich erhöhen. Projektbezogen beschäftigt das österreichische Elektrotechnik-Unternehmen in Spitzenzeiten bis zu 120 Fachkräfte, die Stammbelegschaft wird dabei von der deutschen Unternehmensschwester und Fremdpersonal unterstützt.    

Die Kreutzpointner-Unternehmensgruppe besteht aus vier rechtlich eigenständigen Gesellschaften mit einheitlichem Leistungsspektrum und unterschiedlicher regionaler und überregionaler Ausrichtung: Die Elektro Kreutzpointner GmbH mit ihrem Hauptsitz in Burghausen sowie weiteren Standorten in Bayern, die Automation Elektro Kreutzpointner GmbH in Freiberg/Sachsen, die Elektro Kreutzpointner Austria GmbH in Linz/Österreich sowie die Automation Elektro Romania S.R.L. in Brasov/Rumänien. Die gesamte Unternehmensgruppe erzielt mit ihren derzeit rund 1.100 Mitarbeitern, davon an die 60 Auszubildende und rund 300 Beschäftigte von Arbeitnehmerüberlassungsfirmen und Nachunternehmern, einen jährlichen Umsatz von rund 100 Millionen Euro.
mko

zurück



 
© 2017 Elektro Kreutzpointner    Alle Rechte vorbehalten Impressum | Datenschutz